Den ersten Kontakt vergisst man nie.

Jeder Züchter hat seine Idealvorstellung seiner Rasse. Meine züchterischen Bemühungen liegen dabei als erstes gesunde und wesensfeste Hunde zu züchten. Das sehe ich als meine größte Verantwortung den Bullys gegenüber. Danach folgt für mich der sogenannte Rassestandard. Der Bully soll den Eindruck eines lebhaften, aufgeweckten, sehr muskulösen Tieres von kompakter Struktur vermitteln. 

 

Ich lege Wert darauf, dass sein Charakter und sein Verhalten fröhlich, sportlich, aufgeweckt, verspielt und liebevoll im Umgang mit Artgenossen und Menschen ist. Daher achte ich bei der Auswahl für eine Verpaarung darauf, dass sich die zukünftigen Elterntiere gut ergänzen. Mein Ziel ist einen kleinen Beitrag zur Entwicklung der Rasse zu leisten, nicht die planlose Vermehrung von Rassehunden. 

 

Jeder hat seine eigene Vorstellung von einer Zucht. Ich kann nur empfehlen sich nicht nur süße Welpen anzuschauen, sondern einen persönlichen Eindruck über die Zucht zu gewinnen. Ich freue mich jedenfalls über Besuch von interessierten Liebhabern dieser Rasse und stelle meine Zucht gern vor. Auch nach dem Auszug bin ich noch gern Ansprechpartner für Fragen rund um den Bully.

 

Wenn ich Ihr Interesse an meinen Hunden geweckt habe, dann freue ich mich auf Ihren Anruf bzw. einer Anfrage via E-Mail von Ihnen. 

 

Ich werde mich zeitnah um eine Antwort bemühen.

Vielen Dank für Ihre Zeit.

 

Ihr Axel Nikutowski

Axel Nikutowski

Neetzendorfer Str. 18
21368 Boitze
 
Schön, dass Sie auf meiner Seite waren.
 
Schauen Sie auch in Zukunft ab und zu vorbei, um die Entwicklung meiner Hunde direkt mitverfolgen zu können.
 
Sie finden mich auch auf Facebook:  

Gerne beantworte ich Fragen rund um das Thema.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Wie man erkennen kann, leben die Hunde glücklich im Grünen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Axel Nikutowski